Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Potamotrygon-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 27. Februar 2009, 10:35

Übergang und abdichtung Glas zu Beton bei Zementbecken????

Da in der Schweiz die Glaspreise kaum zu zahlen sind und ich Maurer bin werde ich mir nun ein Becken betonieren und Mauern.

Das Becken wird 4m auf 2m gross.Drei Wände werden mit 14cm Zementsteinen gemauert und die Front wird geschalt,armiert und betoniert.

Das Becken wird mit Expodi-Harz und Glasfasermatten abgedichtet.

Die Scheibe wird 3,5m auf 1,3m gross und aus 2mal 12mm Verbundglas.

Ich werde in die Schalung für die Frontscheibe ein 3cm mal 3cm Profi einlegen wo später die Scheibe eingeklebt wird.

Soll ich den Betonrahmen versiegeln und den Silikon direkt vom Beton auf die Scheibe kleben oder fahre mit dem Harz und den Glasfasermatten über

den Betonrahmen und klebe den Silikon auf die Glasfasermatten mit dem Harz???????

Gruss Stefan

2

Freitag, 27. Februar 2009, 10:52

Hallo Stefan,

ich würde mir einen Edelstahlrahmen mit Profil einbetonieren, ich denke aber so hast DU das auch vor nach Deiner Beschreibung, und auf diesen zur Hälfte Beschichten. So hast Du dann denn übergang dierekt unter der Silikonverklebung und es kann eigentlich gar nichts mehr passieren.

Ist immer schwer zu beschreiben wie ich das meine, hänge Dir deshalb eine Skizze an zum besseren Verständnis.

LG Frank

P.Motoro

Potamotrygon Meister Poster

Beiträge: 749

Name: Torsten

Wohnort: Düren 52349 Deutschland

  • Nachricht senden

3

Freitag, 27. Februar 2009, 11:16

Bilder sagen mehr als 1000 Worte :Loool2
Gruß
Torsten
_________________________________________________________________________________________________________
2.2 Scobina, Polypterus: Delhezi, Ornatipinnis, Senegalus + Albino, Endlicherii, 6 Heroes Gold + 6 Heros efasciatus , L14, L27, 2x L114, L137 "Red Bruno",
1.1 Hystrix, div. Diskus, L14, L15, L27, 2x L75, L90c, L144, L191, L264, L316
Gruppe L46 - ab und an NZ
Gruppe Geophagus Red Head + regelmäßig NZ

manfred

Potamotrygon Super Poster

Beiträge: 391

Name: PRISTNER Manfred

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

4

Freitag, 27. Februar 2009, 13:33

Hallo Stefan,
sind an den 3 Seiten die du mauern willst schon Wände vorhanden? Wenn ja, dann würde ich es so machen wie Hermann und diese nur isolieren und die Beschichtung auf dieser Isolierung aufbringen.
Den Metallrahmen würde ich auch weg lassen, da du die Fronseite ja ohnehin schalst, betonierst und beschichtest.
LG
Manfred

5

Freitag, 27. Februar 2009, 13:41

Hallo Manfred,

Zitat

sind an den 3 Seiten die du mauern willst schon Wände vorhanden? Wenn ja, dann würde ich es so machen wie Hermann und diese nur isolieren und die Beschichtung auf dieser Isolierung aufbringen.

wenn man es so macht dann kann mich sich aber auch das aufwendige Betonieren gleich sparen und nur einen Metallrahmen in den Wänden und dem Boden (Mit Zugstreben an die hintere Wand) verankern, beschichten und die Scheibe einkleben. ;)
So wie Andreas Stelzig das bei seinem 14.000L Becken getan hat.

LG Frank

7

Freitag, 27. Februar 2009, 14:41

Halo zusammen,

Die Wände stehen noch nich,erst die Bodenplatte.

Ich wollte eigentlich die Scheibe ohne Stahlrahmen direkt auf den versiegelten Beton kleben.

Wie dick müsste der Eisenrahmen sein,damit ich den Betonrahmen weglassen kann???

lg Stefan

manfred

Potamotrygon Super Poster

Beiträge: 391

Name: PRISTNER Manfred

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

8

Freitag, 27. Februar 2009, 15:31

Hallo Frank,
da hast du natürlich recht.
Ich persönlich würde den Betonrahmen trotzdem vorziehen, da ich diesen selber machen kann. Ich glaube auch dass ein paar Betoneisen, etwas Sand und Zement billiger sind, als ein Edelstahlrahmen. Weiters kann ich mir die Zugstreben sparen.
Einen Eisenrahmen, auch wenn er verzinkt ist, würde ich ohnehin nicht nehmen.
LG
Manfred

henlei

Super Moderator

Beiträge: 3 484

Name: Eichinger Gerald

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

9

Freitag, 27. Februar 2009, 20:54

Hallo Stefan

Funktionieren würde beides. Habe beiden schon gesehen (zum Teil auch selber verwirklicht) und habe auch bei beiden Methoden schon Glasscheiben problemlos eingeklebt.

Ich habe bei meinen Betonrahmen Glasfasermatten und Epoxy-Harz versiegelt und direkt darauf das Glas mit Silikon eingeklebt. Überhaupt kein Thema, dass das nicht dicht sein oder halten würde.

Eine aus meiner Sicht wichtigen Rat möchte ich dir trotzdem noch mitgeben.
Bei einer Wassersäule von 130cm würde ich auf jeden Fall 30mm VSG (2x15mm) verwenden - eventuell mit verstärkter Folie (ich habe bei meiner eine 6-fach Folie).
Es hat bereits zwei Zischenfälle mit 24VSG gegeben, wobei die Becken allerdings eine Wassersäule von 140cm hatten.

Aber 130cm ist ja nicht soooo weit weg davon und aus Sicherheitsgründen würde ich da besser eine Nummer größer gehen.

lg
Gerald

Hermann

Potamotrygon Super Poster

Beiträge: 443

Name: Gütlinger Hermann

Beruf: BAGGERFAHRER

  • Nachricht senden

10

Samstag, 28. Februar 2009, 00:00

Hallo Stefan

Der Zwischenfall von dem Gerald sprach das war bei mir
ich hatte ein VSG 4x6mm mit 3 x1mm Folie also insgesammt 27mm Glasstärke
ich hatte von anfang an schon eine ziehmlich starke wölbung in der Scheibe
hielt nur ein Jahr dann hattte ich schon einen sprung in der äusseren scheibe war einfach zu schwach!!!!!!!!
meine neue scheibe wird auch eine VSG scheibe mit 2x19mm +2mm Folie also 40mm
mann beachte aber Bitte das gewicht den die Scheibe wiegt 344KG mit2700x1300x40mm
wobei ich auch einen sehr stabilen Eisenrahmen verwende130x65x10mm ungleichschenkelig
den ich bis zur aussenkante mit Harz überzogen habe wegen Rosten ist ja normales Eisen
mein neues Becken habe ich bei einem Meter höhe mit 19mm Float Glas gemacht absolut keine wölbung
habe aber auch den gleichen Rahmen wie oben beschrieben genommen
wenn du wegen den Glas wen brauchst dann melde dich kann dir Fragen ob er auch in die schweiz liefert
er ist von Deutschland und kommt auch in ganz Österreich rum.
Was ist den Teuer
Was kostet die scheibe bei euch
mfg Hermann

11

Samstag, 28. Februar 2009, 02:18

Hallo Hermann,

die Schewibe 3.50mal 1.20 kostet in der Schweiz ca 2200 Euro...,ich habe einen Pick Up Bus,abholung in Deutschland oder östereich wäre kein Problem...

Lg Stefan