Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Potamotrygon-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lego

Potamotrygon Super Poster

  • »lego« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Name: Ralf Pussel

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. September 2008, 16:20

Polypterus ornatipinnis mit Scobinas

Hallo,

in einem Fischladen bei mir in der Gegend, liegt in einem Becken ein Flösselhecht, ca 40cm, gutaussehend und wohlgenährt.

Ein Rückbringsel von einem Kunden aus einem 120cm Becken, der sämtliches Kleingetier gefressen hat :ostern was der Kunde so drin hatte.

Der Verkäufer wußte auch nichts genaueres über ihn, so hab ich im www mal gestöbert und denke es ist ein Polypterus ornatipinnis. Was denkt ihr, kann ich ihn zu meinen Scobinas setzen ? Ist leider auch ein Bodenbewohner :(

Hat jemand Erfahrungen mit ihm ?
Schöne Grüße

Ralf

1:2 Scobina & Nachwuchs

Murinus

Potamotrygon Super Poster

Beiträge: 274

Name: Ralf Mößle

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 23. September 2008, 19:06

Hallo Ralf,

ich habe mich auch immer für aalartige Beifische interessiert. Mir wurde als Vergesellschaftung von Diskus abgeraten, und bei der räuberischen Lebensweise...

Sicher werden sich deine Scobinas anderst zur Wehr setzen können, doch aufgrund der Beckengröße...ich habe dabei Bedenken, obwohl diese Fische wunderschön und sehr ansehnlich sind...

Mal abwarten, was die anderen so schreiben...

Liebe Grüße
www.murinusworld.de

Max

Potamotrygon Meister Poster

Beiträge: 541

Name: Maximilian Sonntag

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 23. September 2008, 19:12

Hi Ralf,

ich hatte vor Jahren einen mit ca. 15 cm mit einer 20 cm Scobina Dame vergesellschaftet. Es ging zwar nix schief, aber das war schon ein ganz schön bissiges Viech.

Bei der Größe würd ich das nicht probieren.

Warst beim Blue Angel? ^^



Grüße



Max
I <3 Huchen

4

Dienstag, 23. September 2008, 19:28

Hallo Ralf,

Ich hatte mal ein Paar P.ornatipinnis in etwa der gleichen Größe mit Motoros zwischen 20-30cm vergesellschaftet. Probleme gab es da keine - sie ignorierten sich.

Habe diese Vergesellschaftung nur aufgegeben, da sie Platz für weitere "Plattfische" machen mußten.

Grüße Hendrik

lego

Potamotrygon Super Poster

  • »lego« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Name: Ralf Pussel

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 23. September 2008, 20:28

Hallo,
Warst beim Blue Angel? ^^
Ja , wieso ? Du auch ? Er hat auch gerade 2 silberne schöne Aros da , mit schönen orangenen Flossen. Ca 15cm.

Mit dem Flösselhecht werd ich mir noch gut überlegen, wahrscheinlich eher nicht , oder doch... Ich weiß noch nicht ....

Vielleicht gibts ja noch ein paar Meinungen
Schöne Grüße

Ralf

1:2 Scobina & Nachwuchs

Max

Potamotrygon Meister Poster

Beiträge: 541

Name: Maximilian Sonntag

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 23. September 2008, 20:47

Hi,

Ich war im August da, wo ich nach Lindau in den Urlaub bin.

Hatte er den Jardini auch noch da?

Grüße

Max
I <3 Huchen

lego

Potamotrygon Super Poster

  • »lego« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Name: Ralf Pussel

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 23. September 2008, 20:57

Hallo,
Hatte er den Jardini auch noch da?
Ne, nur die beiden kleinen Silbernen und den Flössenhecht , sonst nichts wirklich wichtiges.
Schöne Grüße

Ralf

1:2 Scobina & Nachwuchs

Stefan

Ehren Mitglied

Beiträge: 1 383

Name: Stefan

Wohnort: Maisach

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 23. September 2008, 21:38

Servus Ralf,

ich würde den Scobinas den Ornatipinnis ersparen!
Mal ganz davon abgesehen, dass es eher wahrscheinlich ist, dass dieser Flösselhecht die Scobinas zumindest zwicken und damit nicht unerheblich stressen
wird, passt das doch auch irgendwie überhaupt nicht zusammen.....

Gruß
Stefan

P.Sentner

Potamotrygon Poster

Beiträge: 17

Name: Peter Sentner

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. September 2008, 16:27

Hallo Stefan,

ich habe die Vergesellschaftung von Polypteriden und Rochen bereits mehrfach gesehen und kenne selbst einige Aquarianer, die dies erfolgreich praktiziert haben.
Ich gebe dir Recht, dass es kontinental nicht gerade passend ist, doch in Sachen Vergesellschaftung ist es problemlos machbar. Ich würde sogar so weit gehen, dass Flösselhechte problemloser mit Rochen zu vergesellschaften sind, als einige standartmäßige Südamerikanische Fische!
Flösselhechte zwicken zudem nicht einfach so einen anderen Fisch. Entweder sie fressen ihn gleich oder sie lassen ihn einfach in Frieden.

Viele Grüße,
Peter