Sie sind nicht angemeldet.

manfred

Potamotrygon Super Poster

Beiträge: 389

Name: PRISTNER Manfred

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 2. November 2016, 21:17

Hallo Max,
bei mir sind es ca 4 m, die ich auf Scheiben mit ca 2 m in der Mitte und links und rechts davon je eine Scheibe mit ca 1 m aufgeteilt habe.
Beim Balken in der Mitte müssten 10 cm genügen. Da wirst du ohnehin dicke Betoneisen einbetonieren.
Der größte Seitendruck ist unten (ich glaube 1 kg auf eine Fläche von 1 dm² pro cm Wassersäule). Wenn der Balken in der Mitte, zumindest die Betoneisen von diesem Balken, bzw überhaupt der Rahmen, sei es nun Edelstahl oder Beton (mit entsprechendem Betoneisen), fest mit dem Boden verbunden ist, dann muss alles nicht so stark dimensioniert werde, da der Hauptdruck vom Boden gehalten wird.

Den Beton beschichten und die Scheiben auf die Beschichtung kleben.

LG
Manfred

the1

Potamotrygon Super Poster

Beiträge: 239

Name: Markus Maier

Wohnort: Wien

Beruf: Facility Manager

  • Nachricht senden

22

Freitag, 11. November 2016, 21:58

Hallo Max,

komm mal bei mir vorbei und schau dir mein Becken an. Dann können wir quatschen.... ich würde die Scheibe aber auch nicht teilen.....
lg
Markus

Schnitthappla

Potamotrygon Poster

Beiträge: 9

Name: Marco Klauer

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 13. November 2016, 11:53

Hallo Max,
habe in meinem Wohnzimmer Becken 4x2x1 Meter auch eine Weißglas Scheibe 2x12VSG verbaut (4x1 Meter),
hab die Scheibe bei meinem Fensterbau bestellt,der Aquariumbauer wollte für die Scheibe 2200€, der Fensterbauer 1200€,
da war woll klar wo man bestellt. :D
MfG Marco
Mfg Marco

1.0 Histrix, 0.2 Orbignyi

Max

Potamotrygon Super Poster

  • »Max« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 536

Name: Maximilian Sonntag

  • Nachricht senden

24

Montag, 9. Januar 2017, 15:22

Hi,

bei mir geht grad noch nicht viel voran. Ich mache mir hauptsächlich Gedanken über den Edelstahlrahmen, da ich das Konzept doch sehr cool finde.
Grundsätzlich bräuchte ich ja sowas in der Art:

http://www.schmitz-peter.de/Kaminblende-aus-Edelstahl.htm

... nur in "finanzierbar" :)

Hat jemand Erfahrungen wo ich so einen Rahmen schweißen lassen kann?

Lieben Gruß

Max
I <3 Huchen

Roman90

Potamotrygon Poster

Beiträge: 19

Name: Maier Roman

Wohnort: tulln

  • Nachricht senden

25

Montag, 9. Januar 2017, 23:48

Warum betonierst du den Rahmen für die Scheibe einfach nicht und Klebstoff die Scheibe dann von innen dran? Soviel ich weiß bist du ja sowieso gerade am bauen da macht das bisschen mehr Beton nichts mehr aus und du brauchst keinen eisen Rahmen

Mfg

Max

Potamotrygon Super Poster

  • »Max« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 536

Name: Maximilian Sonntag

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 17. Mai 2017, 16:32

Beste Rückmeldung einer Architektin:

:)
»Max« hat folgende Datei angehängt:
I <3 Huchen

Max

Potamotrygon Super Poster

  • »Max« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 536

Name: Maximilian Sonntag

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 28. Juni 2017, 11:41

Hallo Zusammen,

mein Plan wird nun auch konkreter. Ich habe mit meinem Bauunternehmer das Projekt direkt mal besprochen und der wurde mit dem Kopfschütteln gar nicht mehr fertig, als ich ihm meine -angeblich umständliche - Planung vorgestellt habe…
Wir arbeiten jetzt doch direkt mit den beiden Außenwänden und die linke innenliegende Wand gießt er bis auf 1,20 Höhe und darauf geht’s dann wie ursprünglich geplant mit Ziegeln weiter.
Die Front wird eine 120cm hohe 24 cm starke Betonwand mit drei Sichtfenster (2x 90x90 cm und 1x 190x90 cm).
Ins Becken werden so 6.500 l rein passen, hat die Maße 4,80x1,36x1,00m und ist mir damit eigentlich fast zu groß. Aber gut vielleicht bin ich mal froh drum.

Der Spass kostet 4.000 Euro, aber ich denke ich spar mir einen Haufen Nerven und vor allem fange ich nicht selbst an rum zu pfuschen…

Wo wir grad beim Pfuschen sind: ich denke bezüglich der Beschichtung nun doch an Rhinolinings. Könnt ihr evtl. einen youtube Clip empfehlen wo die Verarbeitung veranschaulicht wird und eine Online-Bezugsquelle empfehlen?

Ich fange jetzt schon an wegen des Besatzes rum zuspinnen J

Lieben Gruß
Max
»Max« hat folgende Datei angehängt:
I <3 Huchen

Max

Potamotrygon Super Poster

  • »Max« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 536

Name: Maximilian Sonntag

  • Nachricht senden

28

Freitag, 14. Juli 2017, 08:32

Guten Morgen Zusammen,

ich probier dann nochmal mein Glück :)
Als das Becken steht und als nächste Arbeitsschritte steht wohl die Beschichtung und das Einkleben der Scheiben ein. Grundsätzlich werde ich zeitlich wohl erst im Frühjahr nächsten Jahres dazu kommen, aber ich nehme gerne ein bisschen Zeit zum Durchplanen.

Beschichtung:
Grundsätzlich dachte ich zuletzt an Impermax, da das Material anscheinend einfach zu Verarbeiten ist und günstig scheint. In meiner Koifacebook-Gruppe habe ich nun reichlich Negatives gelesen, wodurch ich davon abkomme.

Momentan komme ich wieder zu Rhinolinings und hier nochmal die Frage: kann jemand ein Unternehmen empfehlen, das in Frage kommt?

Gibt es andere Beschichtungen die in Frage kommen und ich selbst hinbekomme?

Einkleben der Scheiben:
Ich habe nun doch auf den Edelstahlrahmen verzichtet. Wird die Scheibe nun direkt aufs Rhinolining oder was auch immer geklebt? Ich habe schon gelesen, dass wohl einen UV-Beschichtung erforderlich ist?
Grundsätzlich würde ich gerne mit Innotec adheseal verkleben.


Anbei ein Bild des Beckens, welches live übrigens doch ziemlich pervers aussieht :)

Lieben Gruß
Max

I <3 Huchen

Ähnliche Themen