Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 62.

Freitag, 12. Dezember 2014, 07:56

Forenbeitrag von: »Rovi«

Übergangslösung 576L 160 x 60 x 60

Hallo Jörg, von zuvielen Geophagus wurde mir bereits abgeraten! Deshalb belasse ich es bei den Proximus. habe ja am letzten WE mein Becken zugunsten des RTG mit mehr Schwimmraum versehen und die große Wurzel gegen eine kleine Morkienwurzel getauscht. Seit gestern Abend scheint sich unter der Morkienwurzel nun ein Proximus Pärchen eingefunden zu haben. Sie verteidigen Ihr Revier nun vehement gegen die anderen Proximus und selbst gegen den RTG haben sie sich aufgelehnt. Stellt sich mir gerade die ...

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 09:29

Forenbeitrag von: »Rovi«

Übergangslösung 576L 160 x 60 x 60

Hallo Leute, danke für Eure Kritik, aber warum bin ich Beratungsresistent? Ich habe mich vorher erkundigt, ob es möglich ist einen RTG übergangsweise in meinem Becken zu halten bis ich ein größeres stellen kann. Habe dafür mehrere Ausagen mit einer zeitlichen Begrenzung bekommen. Da ich nun in naher Zukunft doch kein größeres Becken stellen werde habe ich mich entschlossen den RTG zu verkaufen! Die zeitliche Begrenzung ist noch nicht abgelaufen und die Größe von 30cm ist angeblich immer noch aus...

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 06:26

Forenbeitrag von: »Rovi«

Übergangslösung 576L 160 x 60 x 60

Zitat von »Hannes« Das jetzige Becken ist ja wohl ein Witz oder? Ohne weitere Worte Und dein Beitrag sehe ich ebenfalls als Witz! Nur weil ich derzeit kein 2000L+ Becken habe? Ich glaube ich lasse hier mal gut sein!

Dienstag, 9. Dezember 2014, 15:58

Forenbeitrag von: »Rovi«

Übergangslösung 576L 160 x 60 x 60

Hallo Jörg, Ok, weitere Geophagus werde ich nicht dazu setzten! Aber wie sieht es im mittleren/oberen Bereich für meine Beckengrösse aus? Funktioniert dort eine Hero Art?

Montag, 8. Dezember 2014, 06:49

Forenbeitrag von: »Rovi«

Übergangslösung 576L 160 x 60 x 60

Habe nun jemanden gefunden, der den RTG zwischen Weihnachten/Neujahr übernimmt und ja, Ihr hattet alle Recht, der RTG ist für meine Beckengröße nun aus meiner Sicht an seiner Grenze (30cm). Dies hat nicht mal ein Jahr gedauert. Da ich in naher Zukunft nicht auf ein größeres Becken ausweichen kann habe ich mich nun dazu entschlossen ihn doch wieder zu verkaufen, auch wenn es ein sehr schönes Tier ist. Habe dann nur noch 7 Geophagus Proximus (8-17cm) und den LDA33 (20cm). Würde mir gerne noch eine...

Mittwoch, 19. März 2014, 09:03

Forenbeitrag von: »Rovi«

Frage wegen Esstrich

Hey, sieht doch echt klasse aus! Auch die Welse sehen gut aus, wie groß sind diese? Was machst Du nun mit der Rückwand? Klebst Du diese noch ein?

Mittwoch, 19. März 2014, 07:15

Forenbeitrag von: »Rovi«

Red Tail Golden Geschlecht

Hallo, Ok, was ich bisher herausgefunden habe sofern die Angaben stimmen nach 3-4 Jahren bei einer Körperlänge von 45 bis 60cm. Aber woran kann ich dann aüßerlich Männchen oder Weibchen erkennen? Danke für die Infos

Mittwoch, 19. März 2014, 05:45

Forenbeitrag von: »Rovi«

Red Tail Golden Geschlecht

Hallo, Ab welcher Größe bzw welchem Alter kann man die Geschlechter erkennen?

Dienstag, 18. März 2014, 13:27

Forenbeitrag von: »Rovi«

Übergangslösung 576L 160 x 60 x 60

Der RTG hat sich nun gut erholt und es sind ein Paar Geophagus (8-12cm) dazugekommen. Was ich bisher beobachten konnte ist dass sich Geophagus untereinanader ab und an mal bekriegen. Was das ZUsammenleben mit dem RTG betrifft hat man sich Anfangs mal ein wenig beschnuppert aber nun geht man sich aus dem Weg. Sobald der RTG über den Geophagus ist, stellen diese sehr oft ihren Kamm auf und dann schwimmt der RTG einfach weiter.

Donnerstag, 6. März 2014, 05:37

Forenbeitrag von: »Rovi«

Planung Doppeletagenaquarium

Hallo Timo, War gestern bei amazon-Aquatics im Keller. Der hat genau das umgesetzt was Du vor hast, zwar keine 1m Tiefe sondern nur 60 cm aber alles im Allen hat er die AQ's nur mit 8x8cm Holzbalken aufgestellt. Evtl. Setzt Du Dich einfach mal mit ihm in Verbindung! Bei dem Keller wird irgendwie alles an Statik links liegen gelassen!

Dienstag, 4. März 2014, 17:11

Forenbeitrag von: »Rovi«

Planung Doppeletagenaquarium

Hallo Timo, Wir sprechen hier mind. von 1,2t/qm, da wäre ich vorsichtig! Auf welche höhe wolltest Du mit dem 2. AQ? Denk bitte an die 1m Tiefe! Selbst bei 60cm Höhe wird es schwierig in die hinterste Ecke zu kommen. Welche Tiefe hat dein 3er Zuchtblock? Wird oder soll das neue AQ direkt an einer Wand stehen oder ist es von mehreren Seiten einsehbar?

Montag, 3. März 2014, 12:15

Forenbeitrag von: »Rovi«

Planung Doppeletagenaquarium

Hallo, warum übereinander? Habe selber gerade ein AQ mit 60cm Höhe auf einem 57cm Untergestell. Da kann man gut im Sitzen reinschauen. Wenn man steht ist es aber schon nicht mehr so toll! Jetzt brauchst du bestimmt noch etwa 40 bis 50cm Platz zwischen den AQ´s, gerade bei der Tiefe von 1m, Du mußt ja auch irgendwie mit dem Kescher dahinkommen bzw. evtl. größere Wurzeln dort reinbringen. Wenn das 2. AQ bei ca. 1,7m anfängt, geht es bis 2,3m Höhe, da oben wirst Du ziemliche Probleme mit dem Sauber...

Donnerstag, 20. Februar 2014, 15:19

Forenbeitrag von: »Rovi«

Übergangslösung 576L 160 x 60 x 60

Hallo Hendrik, leider hast Du Recht behalten. Am Anfang schien alles in Ordnung zu sein aber von heute auf Morgen haben die Oskars den RTG und den Wels angegriffen. Habe dann einen Oskar separiert. Leider kam 1 Tag später mit dem verbliebenen Oskar das gleiche Problem. Habe Ihn dann auch herausgenommen und das Becken neu strukturiert. Danach habe ich nur noch einen Oskar eingesetzt. Keine 20 Minuten später ging das gleiche Schauspiel von vorne los. Die WF Rubroocellatus sind definitiv nicht in e...

Mittwoch, 12. Februar 2014, 06:54

Forenbeitrag von: »Rovi«

Übergangslösung 576L 160 x 60 x 60

Hallo Hendrik, Hallo Jörg, hatte ja auch vor ein 2. AQ dieses Jahr in den 3. Stock zu bauen, kann man ja auch hier im Forum nachlesen. Nur nach langen hin und her empfinde ich es als Schwachsinnig, da wir/ich uns dort oben einfach zu wenig aufhalten und ansonsten unser Familieneleben derzeit im Wohn-/Esszimmer stattfindet. Und dass auch für die nächsten Jahre! An der derzeitigen Position, wo der kleine Tümpel steht soll später auch das große AQ hin. Dort ist sowohl eine tragende Wand (rechts vom...

Dienstag, 11. Februar 2014, 15:58

Forenbeitrag von: »Rovi«

Übergangslösung 576L 160 x 60 x 60

Hallo Max, Ja das war mir scho klar das ich hier mit meinem Tümpel auf Kritik stoßen werde! Zu den Mindestmaßen kann man auf der HP von Arowana.de schauen. Unter wissenswertes / Haltung stehen die Masse zum RTG. Und wenn man Red-arowana anschreibt bekommt man dieselbe Auskunft. Die Info zu den Rochen, denke bezogen auf 1Tier habe ich hier gefunden; http://www.potamotrygon.de/aquarium.html Einen 50 cm Aro würde ich persönlich nicht in meinem Becken halten! Ich habe derzeit lediglich ein Jungtier ...

Dienstag, 11. Februar 2014, 12:43

Forenbeitrag von: »Rovi«

Übergangslösung 576L 160 x 60 x 60

Hallo Marcus, das mein Becken für einen ausgewachsenen RTG zu klein ist, ist mir auch bewußt es gibt aber sog. Mindestbeckengrößen bzw. Empfehlung für bestimmte Fische. Beim Arowana (z. B. RTG) spricht man von 3-facher Länge bzw. 1-1,5-facher Tiefe. Beim Rochen von 1,5-facher Tiefe und 5-facher Länge. Nichts desto Trotz gibt es diese bösen Japaner oder Chinesen, die einen ausgewachsenen Aro (z. B. RTG) in einem Becken meiner größe pflegen. Ich weiß ich weiß, die sind kein gutes Vorbild. Aber auc...

Montag, 10. Februar 2014, 12:20

Forenbeitrag von: »Rovi«

Übergangslösung 576L 160 x 60 x 60

Hallo Stefan, ich bin Dir nicht böse! Jeder darf hier seine Meinung kundtun! Überlegt habe ich! Und ich wurde von mehreren Stellen bestätigt, dass mein derzeitiger Besatz für eine gewisse Zeit (in meinem Fall max. 1,5 bis 2 Jahre) in dem Becken bleiben kann. Den ersten WW habe ich seit letzter Woche Donnerstag hinter mir und derzeit klappt immer noch alles super! Der L14 und die Geophagus kommen nun doch nicht rein, somit sind derzeit nur der LDA33, der RTG und das Astronotuspärchen drin! Mehr n...

Freitag, 31. Januar 2014, 06:23

Forenbeitrag von: »Rovi«

Übergangslösung 576L 160 x 60 x 60

Hallo, gestern war es dann soweit. Hat alles gut geklappt und nun schwimmen ein Astronotus Pärchen und ein RTG zusammen herum. Bis jetzt scheint es keine Probleme zu geben. Anbei ein kleines Video: http://youtu.be/-KuFu_wTzE0 Bin hellauf begeistert von den Astronotus und dem RTG!

Montag, 27. Januar 2014, 07:09

Forenbeitrag von: »Rovi«

Übergangslösung 576L 160 x 60 x 60

Hallo Leute, möchte Euch mal meine Übergangslösung vorstellen. Um es gleich Vorweg zu nehmen … ein größeres Becken (250cm x 80-100cm x 60-80cm, 10% Bioinnenfilter) ist in ein bis spätestens zwei Jahren geplant, das hatte ich in einem andern Forum vergessen zu erwähnen und wurde regelrecht gesteinigt! Mal schauen, wie es mir hier ergeht ;-). Zwei Jahre ist das absolute Maximum, ansonsten muss ich mich von einem meiner Fische trennen. Aber nun mal zu meinem jetzigen Becken (Keine Panik hier sollen...

Mittwoch, 27. November 2013, 14:46

Forenbeitrag von: »Rovi«

2000L Becken Planung

Hallo Patrick, es spricht eigentlich nichts gegen dein Vorhaben das Becken auf Styropor zu stellen. Die meisten großen Becken haben eine geteilte Bodenscheibe um Spannungen abzubauen. Zum Paludarium denke ich das es auch gehen wird, so wie Du es Dir vorstellst aber bedenke das das Wasser das Holz angreifen wird, falls du plempern solltest bzw. wenn das Wasser im Paludarium an den Scheibenrändern runterläuft (Kondenswasser). Da würde ich dann schon fast Siebdruckplatten verwenden, obwohl die halt...